Plasselb 18.05.2013

Forsthaus-Pläne liegen auf

 Das Forsthaus Hölli im Plasselbschlund soll saniert werden. Das entsprechende Baugesuch ist im aktuellen Amtsblatt publiziert. Der Verein Forsthaus Hölli, der im Dezember 2011 gegründet wurde, will dem geschichtsträchtigen Gebäude im Plasselbschlund neues Leben einhauchen (die FN berichteten). Wie Vereinspräsident Daniel Bürdel auf Anfrage erklärte, soll das Forsthaus nach der Renovation für Schulen, Vereine, Organisationen, Private und Firmen offen stehen. Das Haus bietet zum Beispiel 25 Übernachtungsmöglichkeiten und bald auch Seminarräume und neue Sanitäranlagen. Ziel des Vereins ist es, das Forsthaus ab Mitte 2014 für die verschiedenen Aktivitäten nutzen zu können. Die Investitionen belaufen sich auf 300 000 bis 400 000 Franken. Wie Daniel Bürdel erklärt, zählt der Verein über 100 Mitglieder und ist stets auf der Suche nach neuen Mitgliedern.  ak