Pfarreizentrum St. Theres, rte. Ste-Thérèse 5, Freiburg
,
19.09.2016 - 19:30

Eine neue christliche Moral? Das päpstliche Schreiben "Amoris laetitia"

„Nicht alle doktrinellen, moralischen oder pastoralen Diskussionen (müssen) durch ein lehramtliches Eingreifen entschieden werden“, oder anders: Nicht jede Entscheidung in diesen Bereichen muss unbedingt aus Rom kommen – so steht es in dem Papstschreiben „Amoris laetitia“, das Papst Franziskus im April 2016 veröffentlicht hat. Intensiv wurde in den Monaten und Jahren davor – besonders während der verschiedenen Phasen der Familiensynode – die Möglichkeit einer lehramtlichen Neuausrichtung in umstrittenen Fragen der Familienpastoral und Sexualmoral debattiert. Nun liegt seit einigen Monaten das Dokument vor, mit dem Papst Franziskus seine Quintessenz aus der Familiensynode zieht. Welche Weichenstellungen werden darin vorgenommen, welche vielleicht gerade nicht? Markiert „Amoris laetitia“ den Beginn „einer neuen christlichen Moral?“ – und wenn ja, inwiefern? Wir freuen uns darauf, diesen Fragen im nächsten Montagsclub am 19. September zusammen mit dem Moraltheologen Prof. Dr. Daniel Bogner nachzugehen, und laden Sie zu diesem Anlass ganz herzlich ein!
Kommission Bildung, Pfarreiseelsorge Freiburg Stadt und Umgebung