Freiburg 30.12.2017

Bulliard-Marbach steigt bei Loterie Romande ein

CVP-Nationalrätin Christine Bulliard-Marbach vertritt ab dem 1. Januar 2018 den Kanton Freiburg im Verwaltungsrat der Loterie Romande (LoRo). Wie der Staatsrat am Freitag mitteilte, übernimmt die Ueberstorferin die Nachfolge der zurücktretenden Alt-Staatsrätin Ruth Lüthi, die sich neun Jahre für die LoRo engagiert hatte.

Die Loterie Romande fördert mit den Lotterieerträgen in den sechs Westschweizer Mitgliedkantonen das Sozialwesen, die Kultur und den Sport. Laut Mitteilung des Staatsrats beträgt die jährlich ausgeschüttete Summe 210 Millionen Franken. Im Jahr 2016 gingen davon 18 Millionen Franken an verschiedene Projekte im Kanton Freiburg.

jwe