06.01.2018

Lagerpost: Der Weltuntergang kam immer näher

Aus dem Fenster blickend merkten wir, dass der Weltuntergang immer näher kam. Der Schnee war wegen des Regens schon fast wieder verschwunden; das Ski- und Snowboardfahren fiel ins Wasser. So mussten wir leider den Tag in der Nähe des Hauses verbringen. Mit einer Zeitreise hofften wir auf gutes Wetter, landeten in Ägypten –und wurden enttäuscht: Das Wetter blieb unverändert. Um dem Wetter entfliehen zu können, wollten wir so schnell wie möglich weg. Dies ging nur mithilfe eines Schlosses, welches der Pharao besitzt. In einer Olympiade versuchten wir, möglichst viele Sportpunkte zu sammeln, um den Pharao zu überzeugen. Ob wir den Pharao werden überzeugen können, ist noch ungewiss.

Wir hatten doch noch Spass

Nach einem appetitlichen Mittagessen ging es dann weiter mit zwei Möglichkeiten, den Nachmittag zu verbringen. Einige sind in die Sporthalle gegangen und haben viele Spiele gespielt, andere haben den Nachmittag mit einer Art Geländespiel verbracht. Das Ziel war es, mit so viel Spielgeld wie sich ermöglichen lässt, Schutz für einen Gegenstand zu kaufen, so dass dieser unzerstörbar wird.

Trotz des schlechten Wetters hatten wir doch noch Spass! Nun hoffen wir auf eine gelungene Zeitreise und auf bessere Pistenverhältnisse.