Zum Gedenken 08.11.2017

Susanne Baeriswyl- Oberson, Tafers

Susanne wurde am 28. September 1930 auf dem Maggenberg geboren. Kurz danach zog die Familie nach Rohr. Nach der Schulzeit in Tafers besuchte Susanne die Bäuerinnenschule in Pfäffikon, Schwyz. Anschliessend war sie in verschiedenen Stellen in der ganzen Schweiz tätig.

Im Februar 1956 heiratete Susanne August Baeriswyl. Für sie war es selbstverständlich, auch seinen kleinen Sohn, Hanspeter, dessen Mutter nach der Geburt verstorben war, in die Familie aufzunehmen. Die Familie vergrösserte sich bald, Eva und Isabelle kamen zur Welt. Es folgten arbeitsreiche Jahre. Susanne verstand es mit ihrer kreativen Art, ihr Daheim als pflichtbewusste Hausfrau und liebevolle Mutter zu gestalten. Sie arbeitete aber auch im Geschäft ihres Gatten, der Firma Horner AG, intensiv mit.

Isabelle, Eva und Hanspeter freuten sich im Teenageralter über die Geburt von Nachzüglerin Stephanie.

Susanne hatte ein sehr grosses Herz für ihre Mitmenschen. Stets war sie mit ihrer Hilfsbereitschaft und ihrer freundlichen, offenen Art dort, wo Menschen Hilfe benötigten. Auch ehrenamtliche Arbeiten waren ihr eine Freude. Susanne hat auch mit zunehmendem Alter stets ein junges Gemüt beibehalten. Sie hatte grosse Freude an ihren sechs Grosskindern und verwöhnte sie dementsprechend.

Ein grosser Schicksalsschlag war der überraschende Hinschied ihres Gatten Gusti im Sommer 1996.

Bis zu ihrem 80. Lebensjahr war Susanne eine Frau voller Tatendrang, die ihr Leben selbstbestimmt und bunt gestaltete. Beschwerden häuften sich mit zunehmenden Alter und führten im Mai 2014 zu einem Spitalaufenthalt. Leider konnte sie sich nicht mehr so weit erholen, dass sie in ihr geliebtes Heim zurückkehren konnte. Der Eintritt ins Pflegeheim war ein schwerer Schritt, auch weil sie durch ihre zunehmende Demenz immer stärker eingeschränkt wurde und somit viel von ihrer Lebensqualität verlor.

Suanne Baeriswyl-Oberson ist nach einigen Wochen voller Leiden am 18. September 2017 ruhig und friedlich einge­schlafen.

Eing.