Archiv 08.06.2012

Jungarchitekten gewinnen Förderpreis

DasMurtner Architekturbüro MJ2B von Beat Buri und Manuel Jüni hat den Foundation Award 2012 gewonnen. Der Förderpreis für Jungarchitekten wird seit 2010 jährlich an ein neu gegründetes Büro in der Schweiz verliehen.

Autor: Lukas Schwab

Für Beat Buri und Manuel Jüni kam der Gewinn des Foundation Awards überraschend. «Wir waren zwar von unserem eingereichten Projekt überzeugt, aber in den Vorjahren haben jeweils Büros aus den Städten Basel und Zürich gewonnen», sagt der 28-jährige Beat Buri aus Cordast. Gemeinsam mit dem 26-jährigen Manuel Jüni aus Kleingurmels hat er sich vor gut einem Jahr selbstständig gemacht und in Murten das Architekturbüro MJ2B gegründet. Am Mittwoch wurde ihnen nun mit dem Foundation Award (siehe Kasten) ihr erster Preis überreicht.

Schulhaus und Turnhalle

Der Preis sei für sie eine Bestätigung, dass der Schritt in die Selbstständigkeit richtig war, sagt Buri. «Die Auszeichnung ist für uns eine gute Referenz und verschafft uns Publizität in den Fachmedien.» Für die Teilnahme am Förderpreis reichten Buri und Jüni ihr Projekt für die Erweiterung einer Schulanlage in Aproz im Wallis ein. Den Auftrag dazu hatten sie durch den Gewinn eines offenen Wettbewerbs erhalten, den ersten, an dem sie überhaupt teilgenommen haben.

Laut den Verantwortlichen des Förderpreises vereint der Vorschlag von MJ2B den Bestand und die geplante Erweiterung des Schulhauses um eine Turn- und Veranstaltungshalle zu einer Einheit. Für schulische Zwecke sind Schulgebäude und Turnhalle direkt verbunden, für ausserschulische Veranstaltungen ist aber eine klare Trennung möglich. Damit werde das Projekt beiden Hauptfunktionen gerecht. «MJ2B erhalten den diesjährigen Foundation Award als Würdigung ihrer bisherigen Arbeit», schreibt die Jury in ihrem Bericht. «Vor allem jedoch für ihren Mut, dass sie nach dem Studium ihrer Region nicht den Rücken zugewendet haben, sondern diese auch in Zukunft mitgestalten wollen.»

Jüni und Buri haben eine Berufslehre als Hochbauzeichner absolviert und anschliessend an der Hochschule für Technik und Architektur in Freiburg Architektur studiert. Sie kommen aus der Region Murten. Neben ihrer Arbeit im eigenen Architekturbüro geben sie in Bern überbetriebliche Kurse für Hochbauzeichner.

Wollen die Zukunft ihrer Region mitgestalten: Beat Buri (links) und Manuel Jüni.Bild Aldo Ellena

Preis: Ein Drucker und ein Firmenporträt

Der Foundation Award ist ein Förderpreis für Jungarchitekten, bei dem sich Schweizer Architekten bewerben können, die seit weniger als vier Jahren selbstständig sind. Die Jurymitglieder begutachten neben einem Projekt auch den Businessplan des Büros. Der Award ist mit Sachpreisen im Wert von 17000 Franken dotiert und beinhaltet unter anderem eine Softwarelizenz, ein professionell gefilmtes Firmenporträt und einen Grossformatdrucker. Träger des Preises sind Firmen aus dem Bereich Computer und Architekturmedien. Die beiden Murtner Architekten sind die dritten und bisher jüngsten Preisträger.luk