Bösingen 07.02.2018

Eine Mini-Ausstellung des Gewerbes von Bösingen und Laupen

Erstmals findet morgen in Bösingen eine Tischmesse statt. Rund 30 Gewerbebetriebe aus Bösingen und Laupen haben sich ­angemeldet.

Eine Tischmesse ist eine Gewerbeschau, bei der sich alle Aussteller auf kleinstem Raum, jeder an einem einzigen Tisch, präsentieren. Diese Gewerbeausstellung im Kleinformat findet morgen Donnerstag zum ersten Mal im Sensebezirk, nämlich in Bösingen statt.

Initiant des Anlasses, der nur vier Stunden dauert, ist ­Beat Rudin, der ein Büro für Unternehmensberatung betreibt. «Ich habe das an einem anderen Ort gesehen und gedacht, das wäre doch etwas für uns», sagt er auf Anfrage. Er hat deshalb alle kleinen und mittleren Unternehmen in Bösingen und Laupen angeschrieben und eingeladen mitzumachen. Das relativ einfache Konzept, das mit wenig Aufwand und Kosten verbunden ist, hat offenbar überzeugt. Mit 30 Tischen ist der Saal im Restaurant Drei Eidgenossen voll. Eine Platzmiete von 50 Franken deckt die Unkosten für die Werbung. Alles andere ist den Ausstellern überlassen. «Bei der Gestaltung des Tisches haben sie völlig freie Wahl.» Er sei deshalb gespannt darauf, was sie sich einfallen liessen.

Enge Kontakte

Für Beat Rudin war von Anfang an klar, dass es ein Anlass für Bösingen und Laupen sein wird. «Die Dörfer stehen sich trotz der Kantonsgrenze sehr nah, sie sind fast zusammengewachsen. Die Unternehmer und Kunden pflegen gegenseitig Geschäftsbeziehungen.»

«Wir sind keine Konkurrenz zu einer Gewerbeausstellung», hält er weiter fest. Er wisse, dass der Laupener Gewerbeverein eine Ausstellung mangels Interesse verworfen habe. Auch im Gewerbeverein Bösingen stand eine Gewerbeausstellung zur Diskussion. Die Mitglieder haben sich dagegen ausgesprochen und haben sich zugunsten einer Teilnahme an der nächsten Sensler Messe im Jahr 2021 entschieden, wie Stefan Ulrich, Präsident des Gewerbevereins Bösingen, gegenüber den FN sagte. Er habe es zwar etwas schade gefunden, dass der Verein nicht vorgängig integriert worden sei. Die Tischmesse sei aber eine gute Sache, deshalb nehme auch er mit seinem Unternehmen teil.

Beat Rudin hofft, dass das Konzept auch bei den Kunden ankommt und dass der Anlass gut besucht ist. Wenn das der Fall ist, könnte er sich gut vorstellen, dass die Messe wiederholt wird, allenfalls das nächste Mal in Laupen. Er freut sich aber auch auf den Kontakt zu den anderen Ausstellern.

Tischmesse Bösingen-Laupen, Restaurant Drei Eidgenossen, Bösingen, Do., 8. Februar, 17.30–21.30 Uhr.