08.11.2017

Die Freunde der Freiburgischen Turn- und Sportunion kamen zusammen

Seit 31 Jahren besteht die Vereinigung der Freunde der Freiburgischen Turn- und Sport­union, kurz FTSU. An deren 31. Generalversammlung im Hotel Kreuz in Schmitten begrüsste Präsident Beat Vonlanthen aus Wünnewil 57 Mitglieder. Im Andenken an die verstorbenen Mitglieder feierte Prälat Patrick Hungerbühler einen Gottesdienst.

Im vergangenen Vereinsjahr wurden in echter Turnerkameradschaft ein Kegel- und Jass­abend sowie eine Zusammenkunft in Schwarzsee durchgeführt. Der Präsident gratulierte dem Vize-Präsidenten Arnold Bertschy für die von der Sport Union Schweiz erhaltene Ernennung zum Breitensportler des Jahres. Der neue Sek­retär Arnold Fasel verlas das vom früheren Sekretär Werner Schaller verfasste Protokoll der Generalversammlung von Heitenried. Die Gönnervereinigung hat im letzten Vereinsjahr Beiträge in der Höhe von 6150 Franken an die Vereine und an die Organisation von Anlässen beigetragen, wie Kassier Thomas Ducrey sagte. Seit dem Bestehen flossen 228 700 Franken als Spenden den Turnvereinen zu. Im neuen Vereinsjahr will der Vorstand einen kulturellen Anlass sowie die Bergwanderung durchführen. Kantonalpräsident der FTSU Hubert Mülhauser verdankte im Namen der Sektionen die Beitragsleistungen der Gönnervereinigung. Nach der Verpflegung wurde traditionsgemäss gesungen, mit musikalischer Begleitung von Paul Piller aus Alterswil.