Volleyball 31.10.2017

Murtner Männerteam an Tabellenspitze

Mit dem Sieg gegen Cern Meyrin konnte das Männerteam des TV Murten Volleyball nach dem dritten Spieltag die Tabellenführung der 1. Liga übernehmen. Im ersten Satz waren die Murtner zu Anfang sehr dominant. In der Defensive machten die Seeländer kaum Fehler, und ihre Angreifer übten gehörig Druck aus. Der erste Satz ging klar an Murten. Das Heimteam konnte den Schwung allerdings nicht in den zweiten Satz mitnehmen, die Freiburger gerieten durch viele Eigenfehler in der Annahme und der Verteidigung in Rückstand. Die Genfer konnten sich dadurch auffangen und gingen dann sogar mit 2:1-Sätzen in Führung. Viele Punkte der Gegner waren Geschenke durch Murtner Eigenfehler. Der Trainer stellte dann die Startaufstellung um, um neue Akzente zu setzen. Die Rechnung ging auf: Tatsächlich fand der TV Murten wieder in die Spur zurück, auch weil sich die Spieler gegenseitig wieder aufbauten und stetig motivierten. In der Schlussphase liessen die Murtner nichts mehr anbrennen und bestimmten das Spielgeschehen. So schaute der dritte Sieg im dritten Spiel und damit die Tabellenführung heraus.

Im Cup ausgeschieden

Weniger gut lief es für die Murtner beim Cupspiel vom Sonntag. Gegen Nidau resultierte nach einer 1:3-Niederlage das Aus.

ml

Telegramm

Murten - Cern 3:2 (25:18, 22:25, 23:25, 25:19, 15:9)

TV Murten: Wieland, Leuenberger, Vogel, Hertig, Murset, Neuhaus, Lutz, Schulze, Progin, Duffour.

Männer. 1. Liga, Gruppe A. Rangliste: 1. Murten 3/7 (9:5). 2. La Côte 3/6 (6:3). 3. Oberwallis 3/6 (7:4). 4. La Chaux-de-Fonds 3/6 (7:5). 5. Fully 2/4 (5:3). 6. Cern Meyrin und VBC Lausanne je 3/4 (6:7). 8. Yverdon 2/2 (3:5). 9. Colombier II 3/2 (4:8). 10. Chênois II 3/1 (3:9).