Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

100 Kinder und 17 Leiter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Jubla Plaffeien sind Kinder von Plaffeien, Oberschrot, Schwarzsee, Zumholz sowie Brünisried und Plasselb vertreten. Je nach Alter und Interessen treffen sich die Gruppen alle sechs bis acht Wochen im Jubla-Lokal, wo sie über eine kleine Küche, einen Essraum, ein Aufenthaltszimmer sowie einen Materialraum verfügen. Mit Papiersammlungen, Adventsbazar und der Teilnahme am Weihnachtsmarkt werden die Aktivitäten finanziert.

Die Jubla Plaffeien ist eine von 14 Freiburger Scharen, die von der Kantonsleitung betreut werden und gehört zur gesamtschweizerisch über 35000 Kinder umfassenden Organisation. Die Grundsätze, auf die sich die Aktivitäten der Jubla stützen – Freiraum schaffen, mitbestimmen, zusammen sein, schöpferisch sein, Natur erleben und glauben – versuchen die Leiterinnen und Leiter das Jahr über in Gruppenstunden und Scharanlässen umzusetzen.
Je älter die Kinder werden, desto anspruchsvoller muss die Gestaltung der Gruppenstunden ausfallen, wie die Mitglieder des Leiterteams erklärten. Viele der gewünschten Aktivitäten sprengen auch den zeitlichen oder finanziellen Rahmen der Jubla. Wegen geänderten Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche ziehen viele andere Angebote der Jubla vor. Deshalb ist ein besonderes Engagement von Leiterinnen und Leitern nötig, um mit neuen Ideen den Grundstein der Jubla – die Gruppenstunde – jedes Mal attraktiv zu gestalten.

Mehr zum Thema