Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

1000 Bücher und etwa 328 Regenschauer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 «Der Besuch der kulturellen Aktivitäten war nicht enorm und proportional zu demjenigen des Schwimmbads», schreibt die Stadt Freiburg in einer Mitteilung. An den 17 diesen Sommer im Freibad Motta angebotenen Aktivitäten «und bei etwa 328 Regenschauern» hätten fast 300 Personen teilgenommen. Einzelne Anlässe haben gar mehr als 50 Besucher angelockt, so etwa die Aufführung der Komiker des Cercle des Echanteurs. Unter dem Motto «Sommerlicher Leseplausch» boten die Deutsche Bibliothek, die Stadtbibliothek Freiburg und LivrEchange zudem Bücher zur freien Ausleihe. Rund 1000 Bücher hätten die Badegäste mitgenommen oder in Umlauf gebracht und damit «die traditionellen Verben wie ‹schwimmen› oder ‹bräunen› etwas verdrängt», so die Stadt. rb

Mehr zum Thema