Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

116 Hanfpflanzen wuchsen im Keller

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bei einer Hausdurchsuchung in Marly hat die Kantonspolizei am Donnerstag im Keller eines Einfamilienhauses eine Indoor-Hanfanlage entdeckt. Insgesamt beschlagnahmte die Polizei 116 Hanfpflanzen sowie 1,6 Tonnen Material, das zum Hanfanbau verwendet wurde. Zudem wurden 3,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt, teilt die Polizei mit. Die Mieter des Hauses, ein 32-jähriger Mann und eine 42-jährige Frau, gaben bei der Einvernahme zu, Marihuana angebaut, verkauft und selber konsumiert zu haben. Das beschlagnahmte Material wurde zerstört. Das Pärchen wird angezeigt. mos

Mehr zum Thema