Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

1200 Stunden Freizeitspass

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«So vielfältig war das Angebot in unserer Gemeinde noch nie», freut sich Ka tja Hunziker: «Es war wirklich für jeden etwas dabei.» Über 30 verschiedene Kurse konnten im Rahmen des 14. Ferienpasses Überstorf angeboten werden.

Ein beliebter Klassiker

«Während der zwölf Ferienpasstage wurden 138 Kindergarten- und Primarschulkinder betreut», erklärt Katja Hunziker, die als Mitglied der Kulturkommission von Überstorf für die Organisation des Ferienpasses verantwortlich zeichnet. «Wir zählten etwa 450 Kursbesuche. Das entspricht rund 1200 Stunden sinnvoller Freizeitbeschäftigung für Kinder», nennt Hunziker eindrückliche Zahlen.

Bei den Ferienpasskindern besonders beliebt war neben der Nachtwanderung–am «Klassiker» nahmen in diesem Jahr 50 Kinder teil–auch der zum ersten Mal angebotene Besuch bei der Kantonspolizei Freiburg. Neben vielen ausgebuchten Kursen mussten vier Angebote aufgrund von zu wenig eingegangenen Anmeldungen abgesagt werden. «Korbball», «Zauberei», «Pétanque» und «Theater» wussten die Kinder in diesem Jahr weniger zu begeistern. «In der zweiten Ferienpasswoche waren viele Kinder bereits in den Ferien. Das könnte ebenfalls einen Einfluss auf die geringere Nachfrage für gewisse Angebote gehabt haben», vermutet Katja Hunziker.

Für Anmeldesystem gelobt

Neben dem vielseitigen Angebot–welches von Kindern und Eltern gleichermassen sehr geschätzt werde–sei auch das Anmeldesystem des Überstorfer Ferienpasses immer wieder Grund für positive Rückmeldungen. «Wir arbeiten im zweiten Jahr mit dem Anmeldetalonsystem, und es hat sich bewährt. Wir haben damit bisher sehr gute Erfahrungen gemacht», erklärt Hunziker. Für den nächsten Sommer hofft die Ferienpassverantwortliche, erneut ein vielseitiges Angebot zusammenstellen zu können: «Hoffentlich werden sich auch in Zukunft so viele Privatpersonen als Kursanbieter zur Verfügung stellen.» mz

Mehr zum Thema