Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

1,3 Tonnen CO2 jährlich eingespart

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Was unternimmt Walter Cattilaz aus Heitenried gegen den Klimawandel? «Zu wenig», sagt er im Rahmen der Aktion #FNTuWas. Aber immerhin: «Mein Warmwasser wird, sofern dies durch das Wetter möglich ist, von der Sonne erwärmt. Die thermische Leistung entspricht 5000 bis 6000 kWh. Damit spare ich 500 bis 600 Liter Heizöl ein. Investition zirka 12 000 Franken. Mein Stromverbrauch wird auf dem Dach rund zur Hälfte selber produziert, das entspricht etwa 2000 Kilowattstunden. Die restlichen 8000 werden als Ökostrom ins Netz eingespeist und stehen allen zur Verfügung, die bereit sind, der Groupe E für diesen Strom zu bezahlen. Investition zirka 30 000 Franken. Mit der Photovoltaikanlage vermeide ich jährlich 1,3 Tonnen CO2.»

rsa/Bild zvg

 

Erzählen Sie von Ihren Taten gegen den Klimawandel via Mail an fn.­redaktion@freiburger-nachrichten.ch oder via Twitter und Face­book unter dem #FNTuWas. Es winken tolle Preise.

 

 

 

Mehr zum Thema