Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

14 Menschen, 14 Lebensläufe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgDer Ciné-Club der Universität Freiburg und der Fachbereich Soziologie und Medien organisieren gemeinsam eine Reihe von Vorträgen und Dokumentarfilmvorführungen. In diesem Rahmen wird am Mittwoch der Film «21 Up» von Michael Apted gezeigt. Dieser Film ist Teil einer Serie über den Werdegang von 14 Britinnen und Briten aus verschiedenen sozialen Schichten, die von Geburt an alle sieben Jahre porträtiert wurden. «21 Up» wurde 1977 gedreht, als die Protagonisten 21 Jahre alt waren. Im Anschluss an die Filmvorführung gibt es eine Diskussion über den Einfluss der sozialen Herkunft auf den Lebenslauf eines Menschen. cs

Kinosaal der Universität Miséricorde, Freiburg. Mi., 30. April, 19.30 Uhr. Eintritt frei.

Mehr zum Thema