Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

15 Jahre lang auf Trab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

15 Jahre lang auf Trab

FREIBURG. Nach 15 Jahren als Staatsrätin ist Ruth Lüthi Ende 2006 zurückgetreten. Die ehemalige Primarlehrerin und studierte Psychologin mit Doktorhut hat 1991 die Direktion für Gesundheit und Soziales übernommen. Ruth Lüthi trat das Amt in einer Zeit an, als Frauen in den kantonalen Regierungen noch rar waren: Neun Frauen und 156 Männer sassen damals in den Regierungen.Nach dem einschneidendsten Erlebnis gefragt, nennt Ruth Lüthi die Bundesratswahl im Jahre 2002. «Die einzige Zeit, wo nur Gutes über mich geschrieben wurde», sagt sie schmunzelnd. Die Wahlfreiburgerin, die aus dem solothurnischen Grenchen stammt, verheiratet ist, aber keine Kinder hat, will sich weiterhin engagieren, doch fern der Politik.il

Interview auf Seite 5

Mehr zum Thema