Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

16 Unfälle wegen Wind und Schnee

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wegen des Sturmtiefs Egon musste die Polizei ab Donnerstagmittag mehrmals wegen Unfällen ausrücken. Wie die Polizei mitteilt, führten Windböen und Schneefälle zu insgesamt 16 Unfällen, bei denen vier Personen verletzt wurden. Feuerwehr und Strassendienst mussten wegen umgestürzten Bäumen und Gegenständen auf der Fahrbahn ausrücken. Mehrere Autos blieben wegen Glatteis stecken.

fg

Mehr zum Thema