Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

19. Generalversammlung des Jakobs-Chors Wünnewil

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

30 Aktivmitglieder des Jakobs-­Chors Wünnewil versammelten sich kürzlich im Gasthof St. Jakob zur Generalversammlung. Präsident Erwin Spicher informierte die Anwesenden darüber, dass der Männerchor aus Wünnewil im nächsten Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiern wird. Zu diesem Anlass stehen am 5. und 6. Mai zwei Konzertabende an. Die musikalischen Vorbereitungen dazu werden sich gemäss Spicher infolge des unvorhergesehenen Dirigentenwechsels wohl etwas komplizierter gestalten. Jörg Schwendimann stellt sein Amt als Dirigent nach elf Jahren zur Verfügung. Dies «aus sehr gut verständlichen, familieninternen Gründen». Immerhin sei die Lösung für eine geeignete Nachfolge in Sichtweite, und man werde alles daran setzen, damit der Jakobs-Chor zu seinem 20. Geburtstag fit sein wird.

Es gab drei Austritte; der rund 30-köpfige Chor kann sich aber über zwei Neueintritte freuen. Die Gebrüder Guido und Raphael Boschung gesellen sich zu ihren beiden bereits im Chor aktiven Brüdern Bruno und ­Josef Boschung. Damit ist ein volles Brüderquartett zur wohl seltenen, nahezu Guinnessbuch-tauglichen Tatsache geworden.

Dem Jakobs-Chor steht ein anspruchsvolles, intensives und interessantes 20. Vereinsjahr bevor.

Mehr zum Thema