Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

2. Liga: Düdingens Torfestival

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gespielt wurde nach dem Motto «Wer will, wer hat noch nicht». Der Tabellenletzte aus Pruntrut trat nur mit 9 Spielern an. Ein Spiel mit solchen Voraussetzungen ist aber nicht im Vornhinein gewonnen. Etliche Mannschaften mussten diese Erfahrung schon machen.

Düdingen nahm dieses Spiel jedoch nicht auf die leichte Schulter, sondern machte von Beginn weg mächtig Druck. In der 5. Minute begann dann die erste Torwelle. Der meistbeschäftigte Spieler des Abends war Ajoies Torwart, welcher von Schüssen nur so bombardiert wurde. Nach 22 Minuten erzielte Düdingen bereits das Stängeli. In der 38. Minute musste Düdingen zum ersten Mal in Unterzahl spielen und kassierte prompt ein Tor. Zehn Minuten später schossen die Gäste gar das zweite, aber nur mit gütiger Mithilfe der Düdinger, welche den Puck ungewollt mittels Schlittschuh selber in das Tor lenkten. Etwas später konnte der HCD bereits das 20. Tor feiern. Dann blieben noch sieben Minuten. Es fielen noch drei HCD-Tore, und eine Spieldauerstrafe wegen eines Stockstiches gegen einen Düdinger wurde ausgesprochen, ehe die Sirene ertönte. Nun entscheidet das letzte Spiel über die Qualifikation des HCD für die Aufstiegsspiele. Dieses findet auswärts am Samstag, 19. Februar, um 20.15 Uhr gegen Fleurier statt.

Düdingen – Ajoie II 23:2 (8:0, 8:1, 7:1)

Eishalle Leimacker. – 127 Zuschauer – : 5. Wicky 1:0; 6. Dietrich 2:0; 6. Seewer (Braaker) 3:0; 8 P. Müller (Dietrich, Curty) 4:0; 11. Bissig (Dietrich) 5:0; 16. Dannesboe (Braaker) 6:0; 17. Mischler (Andenmatten) 7:0; 19. Braaker (Dannesboe) 8:0; 22. P. Müller (Bissig) 9:0; 22. Dannesboe (Worni) 10:0; 24. Bissig (Dietrich) 11:0; 27. P. Müller (M. Müller) 12:0; 29. Mischler (Wicky, Corpataux) 13:0; 29. P. Müller (Bissig, Dietrich) 14:0; 31. Braaker (M. Müller) 15:0; 32. Wicky (Berger) 16:0; 38. Sanglord (Vogt) 16:1; 41. Mischler (Wicky) 17:1; 43. Dietrich (P. Müller) 18:1; 49. Horger 18:2; 52. Dannesboe (Worni) 19:2; 53. Andenmatten (Mischler) 20:2; 53. Bissig (P. Müller, Dietrich) 21:2; 56. Dietrich (Mischler) 22:2; 57. Bissig (P. Müller) 23:2.
Langenegger; Andenmatten, Corpataux; M. Müller, Curty; Aebischer, Worni; Berger, Wicky, Mischler; P. Müller, Bissig, Dietrich; Seewer, Braaker, Dannesboe; Kessler.

Mehr zum Thema