Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

2. Liga: Im Schnitt 3,45 Tore in den 132 Saisonspielen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In den 132 Spielen wurden 455 Tore erzielt. Das sind 13 Treffer mehr als in der vergangenen Saison und ergibt durchschnittlich 3,45 Tore pro Spiel. Dafür sorgten 143 verschiedene Torschützen. Bei Richemond waren 16, bei Düdingen II 15, bei Giffers-Tentlingen und Gumefens je 14 Torschützen für die Treffer besorgt. Léchelles benötigte für seine Tore lediglich fünf verschiedene Torschützen.

Aus den 132 Spielen resultierten 51 Heimsiege, 34-mal wurde unentschieden gespielt und bei 47 Spielen siegte die Gästemannschaft. Mit 30 Toren war die 19. Runde die trefferreichste, wogegen die Zuschauer in der 2. Runde lediglich 13 Tore zu sehen bekamen. Die trefferreichsten Spiele waren der 10:0-Sieg von Vully gegen Semsales, das 5:5 zwischen Ependes und Murten und der 5:3-Sieg von Léchelles gegen Marly. Insgesamt wurden 16 Tore in der Nachspielzeit erzielt. Drei davon brachten Ependes in den Spielen gegen Farvagny, Marly und Vully drei Punkte ein. or

Mehr zum Thema