Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

2. Liga interregional: Boncourt – Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Düdingens letzter Meisterschaftsgegner US Boncourt kämpft noch um den Ligaerhalt. Deshalb werden die jurassischen Grenzörtler heute Nachmittag sicher motivierter als der SCD ins Saisonabschlussspiel steigen.

Mit der Heimniederlage gegen Xamax U21 hat Düdingen am letzten Weekend die letzten Aufstiegschancen verspielt. Trotzdem will Trainer Jean-Claude Waeber die sportlichen Regeln beachten. Er erwartet von seinem Team nochmals eine gute Leistung: «Es wäre schade, wenn wir die Saison mit einer hohen Niederlage abschliessen würden. Dies würde das Bild unserer guten Meisterschaft verfälschen.» Allerdings muss er heute gegen Boncourt – das Heimspiel gewann man knapp mit 1:0 – auf ein halbes Dutzend Stammspieler verzichten. Nebst den verletzten Giroud, Stulz, Grebasch und Vogelsang reisen auch Rudaz (Beruf) und Lauper (Prüfungsvorbereitung) nicht in den Jura. Ein Teil dieser Absenzen werden mit Spielern aus der zweiten Mannschaft aufgefüllt.
Spielbeginn in Boncourt: heute Samstag um 15.30 Uhr.

Mehr zum Thema