Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

2. Liga interregional: YB U21 – Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Spitzenkampf in der 2. Liga interregional heute Abend auf dem Fussballplatz von Schönbühl. Der souveräne Leader Young Boys U21 empfängt den SC Düdingen. Ganze 10 Punkte liegen die Berner vor ihrem ersten Verfolger, eben dem SCD. Der Aufstieg – ohnehin erklärtes Ziel der zweiten Garde des NLA-Vertreters – ist deshalb praktisch bereits bewerkstelligt. Auch für SCD-Trainer Jean-Claude Waeber ist dies ein spezielles Spiel: «YB ist auch gegen uns klar der Favorit. Es liegt aber an uns, auch gegen diesen Gegner gut auszusehen.» Er wird deshalb etwas vorsichtig beginnen lassen: «Wir dürfen nicht gleich ins offene Messer rennen. Es muss unser Ziel sein, das Spiel möglichst ausgeglichen zu halten und ruhig auf unsere Chance zu warten. Natürlich ist dann aber auch wichtig, dass wir blitzschnell in die Offensive wechseln können.»

Waeber kann wieder auf Libero Buntschu zählen, während Pusztai noch seine zweite Spielsperre abzusitzen hat. Nicht dabei sind weiterhin Bateza und Bula. Ebenfalls leicht angeschlagen sind Schumacher und Giroud. Caligiuris Einsatz ist ebenfalls unwahrscheinlich, da er als Trainer einer Juniorenauswahl ebenfalls heute Abend im Einsatz steht.Spielbeginn im Sand/Schönbühl: heute Abend um 19.30 Uhr.

Mehr zum Thema