Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

21. Kantonales Musikfest in Châtel-St-Denis

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ursy An der Delegiertenversammlung des Freiburger Kantonal-Musikverbandes in Ursy wurden die Musikvereine von OK-Präsident und Grossrat Yvan Hunziker sowie von Michel Chevalley, Oberamtmann des Vivisbachbezirks, über das Festprogramm des kantonalen Musikfestes orientiert. Pierre-Etienne Sagnol, Vertreter der Musikkommission, konnte zudem die Namen der Freiburger Komponisten für das Aufgabestück aller Kategorien bekannt geben. Letzterer informierte auch über die Änderungen, die der kantonale Solisten-Wettbewerb erfährt. Dieser findet im nächsten Jahr vom 22. bis 24. Januar in Giffers statt.

Die Veteranen-Auszeichnungen werden jeweils von einem Vertreter des Kantonalvorstandes am Jahreskonzert oder an einem anderen Anlass des betreffenden Musikvereins übergeben. An der Versammlung schlug der Kantonalvorstand vor, neu jährlich einen offiziellen Tag durchzuführen, an dem allen neuen Veteranen im Kanton die Auszeichnung verliehen wird. Mit 152 zu 14 Stimmen wurde dieser Antrag jedoch abgelehnt.

Neue Fahne

An der Versammlung wurde die Durchführung der 100. Delegiertenversammlung am 20. März 2010 der Musikgesellschaft Plaffeien anvertraut. Zum 100-Jahr-Jubiläum des kantonalen Musikverbandes kann auch eine neue Fahne geweiht werden, wie Kantonalpräsident Patrice Longchamp mitteilen konnte. Er wies auch darauf hin, dass die Musikgesellschaft Flamatt in jene von Wünnewil integriert worden ist.

Der Musikverband konnte in Ursy viele Grussbotschaften und Dankesworte entgegennehmen, u. a. von Grossratspräsident Pierre-André Page. az

Mehr zum Thema