Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

22-Jähriger soll für Brände verantwortlich sein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit Anfang August sitzt ein 22-jähriger Freiburger wegen der Brandserie vom Sommer in der Region Broye in Untersuchungshaft. Insgesamt kamen bei den zwölf Bränden 85 Tiere ums Leben. Nun hat sich der Verdacht gegen den Freiburger konkretisiert, wie die Staatsanwaltschaften Freiburg und Waadt gemeinsam mitteilten. Der Mann ist nicht geständig. Die Ermittlungen sprächen jedoch gegen ihn: So hat die Polizei seine DNA auf Kanistern in dem Haus in Dompierre gefunden, wo es eine Explosion gegeben hatte. Auch Bilder von Überwachungskameras und die Daten seines Handys weisen auf ihn als Täter hin. Der Mann bleibt in Untersuchungshaft.

emu

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema