Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

23 000 Besucher kamen ins Greyerzerland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach Angaben der Organisatoren war das Volksfest im Rahmen der Weltmeisterschaft im Langdistanz-Gasballonfahren ein grosser Erfolg: 23 000 Leute kamen am Wochenende zum Flugplatz in Epagny. Allein die Startzeremonie und das Licht- und Tonspektakel am Freitag zogen 17 000 Zuschauer an, was einen Besucherrekord bedeutet. Am Samstag mussten die Organisatoren aufgrund des regnerischen Wetters einige Vorführungen wie den Start der Heissluftballons absagen. Zudem mussten die Grasparkplätze aufgehoben und neue Parkplätze geöffnet werden. Ein Shuttle-Service wurde organisiert. Ein grosser Erfolg war der Kilbi im Freiburgerland beschieden: Im Espace Gourmand wurden laut OK rund 5000 Essen serviert.

az/Bild ca

Mehr zum Thema