Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

23 Millionen für den Ausbau der Freiburger Aras

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Abwasserreinigungsanlagen müssen aufrüsten, damit sie auch Mikro­verunreinigungen aus dem Wasser entfernen können. Der Bund kommt für drei Viertel der Ausgaben auf, doch bleiben den Freiburger Gemeinden Kosten in der Höhe von 23 Millionen Franken. Der Staatsrat schlägt nun vor, einen Teil dieser Investitionen in den nächsten gut zwanzig Jahren über einen Solidaritätsfond zu finanzieren. Der Grossteil der Gelder soll aber über das Verursacherprinzip beschafft werden.

njb

Bericht Seite 2

Meistgelesen

Mehr zum Thema