Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

24 Jubilare erhalten die Verdienstmedaille Henry Dunant

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Kantonal-Freiburgische Samariterverband (KFSV) traf sich am 28. März zur 68. Delegiertenversammlung. Der austragende Samariterverein Stadt Freiburg feiert nächstes Jahr sein 125-jähriges Bestehen. Zum Auftakt der Jubiläumsfeiern beherbergte er die Samariterfamilie an der Universität Freiburg anlässlich der Kantonalen Delegiertenversammlung.

Unter dem Präsidium von Beatrice Aebischer wurden die Traktanden zügig verabschiedet. Die Aus- und Weiterbildung der Kader wird im kommenden Jahr eine zentrale Rolle spielen. Die neuen Richtlinien gemäss Interverband für Rettungswesen (IVR) werden eingeführt.

Der Kantonal-Freiburgische Samariterverband ist die Dachorganisation von 46 Vereinen. Sowohl auf der französisch- wie auf der deutschsprachigen Seite werden sämtliche Arbeiten in zwei Sprachen erledigt.

Für die Verdienstmedaille Henry Dunant durften 24 Jubilare geehrt werden. 25 Jahre im Dienste der Mitmenschen zeichnen diese Samariterinnen und Samariter aus. Die Freiburger Staatsrätin Anne-Claude Demierre und Nationalrätin Christine Bulliard-Marbach würdigten die langjährige Arbeit im Dienste der Mitmenschen.

Mehr zum Thema