Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

240 Aussteller auf einem Kilometer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die erste Sensler Messe vom 2. bis 6. September in Tafers wird eine grosse Sache: Das wurde gestern an der Pressekonferenz des Organisationskomitees in Bösingen einmal mehr klar. Das OK hat sechs Monate vor dem Start der Seisler Mäss schon mehr aufgegleist, als ursprünglich geplant gewesen war. «Wir haben unsere gesteckten Ziele schon übertroffen», sagte OK-Präsident Paul Klaus und präsentierte einige eindrückliche Zahlen. 245 Unternehmen werden an der Gewerbeausstellung mit einem Stand vertreten sein. 240 aus dem Sensebezirk und fünf Gast-Aussteller, darunter die Kantonspolizei Freiburg oder Gruyère-Tourismus. Die Ausstellung führt auf einem Kilometer kreuz und quer durch zwei grosse Hallen. Dies bei einem Ausstellungs- und Unterhaltungsareal von 17 000 Quadratmetern. Besonderheiten sind zum Beispiel der Lehrlingsstand, an dem sich Berufsverbände und Firmen mit ihren Lehrlingen präsentieren, oder der Alt-Handwerker-Stand, an dem ehemalige Handwerker ausgestorbene Berufe vorführen.

Theater-Premiere

Umfangreich und vielfältig ist das Rahmenprogramm im Fest- und im Kulturzelt. Der erste Abend startet mit einem Gustav-Konzert und der Premiere des Theaters «Wysoo sy si so, wy si sy?» von Christian Schmutz und Mark Kessler. Dieses wird jeden Abend aufgeführt. Dazu kommen viele andere Konzerte, eine Polit-Arena, Vorträge, eine Umstyling-Show, satirische Tagesrückblicke oder auch eine Podiumsdiskussion über die Sorgen und Probleme der KMU. Die Eintritte zu all diesen Events sind gratis. Das Budget sei mit einem Betrag von über 1,5 Millionen Franken ausgeglichen, sagte Finanzchef Edgar Stadelmann und erklärte, dass das OK in den fünf Messetagen 50 000 bis 60 000 Besucher anstrebe. Um dies zu erreichen, werde ein aktiver Vorverkauf betrieben. Paul Klaus hofft, dass 20 Prozent mindestens zweimal kommen, und will viele Französischsprachige nach Tafers locken. Das Messegelände wird hinter dem Landi-Center in Tafers aufgebaut.

Das beste «Start-up»

Der Sensler Oberamtmann Nicolas Bürgisser gratulierte Paul Klaus und seinem Team gestern zur guten Arbeit. «Das ist das beste ‹Start-up›, in das die Region Sense mit einer Anschubfinanzierung von 20 000 Franken investieren konnte», sagte er als Präsident des Sensler Gemeindeverbandes.

 

Zahlen und Fakten

Das Areal ist 50000 Quadratmeter gross

Die Seisler Mäss findet vom2.bis 6. September 2015auf einem50000 Quadratmetergrossen Areal hinter dem Landi-Center in Tafers statt.1500 Parkplätzewerden bereitstehen. Das Ausstellungs- und Unterhaltungsareal wird17000 Quadratmetermessen.Drei Restaurantsund verschiedene Verpflegungsstände beim Eingang sorgen für das leibliche Wohl. Ein stündlicher Bus-Service wird durch den ganzen Bezirk nach Tafers fahren. Der Eintritt beträgt15 Franken für Erwachsene, 13 Franken im Vorverkauf, für Kinder bis sechs Jahre ist er gratis; das gesamte Kulturprogramm ebenso.ak

Mehr zum Thema