Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

28 Stimmberechtigte haben am Dienstag an der Kirch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

28 Stimmberechtigte haben am Dienstag an der Kirchgemeindeversammlung der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Bösingen teilgenommen. Im Mittelpunkt der von Präsidentin Silvia Häcki geleiteten Versammlung stand die Verabschiedung des Budgets 2005. Nach einigen Rückfragen an Finanzchef Christoph Schnyder wurde der Voranschlag ohne Gegenstimme angenommen. Wiederum wird mit einem guten Ergebnis gerechnet. Nach einigen Abschreibungen rechnet man mit einem leichten Überschuss von 3371 Franken, dies bei einem Aufwand von 368699 Franken. In einigen Bereichen kommt es zu Mehrausgaben, so ist der Beitrag an die Kantonalkirche höher als bisher, ebenso steigt mit den Aktivitäten auch der Aufwand.

Zum Abschluss präsentierten Pfarrer Michael Roth und Ursula Schmutz einen bilderreichen Rückblick auf das zurückliegende Jahr und besonders auf die ökumenische Kinderbibelwoche 2004.

Mehr zum Thema