Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

3. Liga: Bitteres Ende für Gurmels

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 In einem Nachtragsspiel der 3. Liga gelang dem FC Kerzers II in extremis ein Punktgewinn gegen Gurmels. Damit liegt der FCK nun auf Platz 2, vier Zähler hinter Vully und punktgleich mit dem drittklassierten FC Central. ms

 

 Kerzers II – Gurmels 3:3 (1:2)

Tore:4. Käser 0:1. 31. Dick 1:1. 32. Rotzetter 1:2. 75. Robatel 1:3. 89. Blaser 2:3. 93. Fürst 3:3.

 Nach dem schwachen Auftritt gegen Central war der FC Kerzers II gegen Gurmels gefordert, wollte er den Anschluss an die Spitze nicht verlieren. Doch kaum angespielt, folgte schon die kalte Dusche und der Gast ging 1:0 in Front. Langsam fand der FCK den Tritt und glich durch den jungen Dick aus. Doch postwendend folgte der nächste Rückschlag in Form des 1:2. Von da an spielte eigentlich nur noch Kerzers, trotz Chancenplus fiel allerdings das 1:3. Als wäre dies nicht schon genug, wurde eine Viertelstunde vor Schluss auch noch ein FCK-Spieler des Feldes verwiesen. Totgesagte leben aber bekanntlich länger und so bewiesen die Kerzerser Moral und schafften fünf Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit konnte Fürst mittels Elfer sogar noch den verdienten Ausgleich erzielen.ka

 

Mehr zum Thema