Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

3. Liga: Plasselb trotzt Schmitten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schmitten – Plasselb 1:1(0:0)

80 Zuschauer; Tore: 60. Neuhaus 0:1; 80. Egger 1:1 (Penalty).

Fussball Es war ein Spiel der ruhenden Bälle. Plasselb machte von Beginn weg mehr Druck und die Schmittner waren in der Abwehr gefordert. In der 40. Minute konnte der Schmittner Torhüter, nach einem Missverständnis in der Hintermannschaft, nur noch mit einem Foul retten; den fälligen Elfmeter parierte er. Ein Freistoss von Neuhaus in der 60. Minute sorgte für Staunen. Aus 20 Metern passte zwischen Pfosten und Latte wohl kaum eine Handbreite, so genau fand das Leder ins Lattenkreuz. Alle gefährlichen Aktionen gingen danach von ruhenden Bällen aus. Mit einem Penalty in der 80. Minute konnten die Schmittner zum schmeichelhaften Remis ausgleichen. ft

Mehr zum Thema