Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

3. Liga: Tafers – Heitenried 1:0

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

180 Zuschauer. – 25. Waeber 1:0; 83. Stulz 2:0; 89.Wider 2:1.

Beim Nachtragsspiel vom Herbst trafen Tafers und Heitenried aufeinander. Das Mittelländer Derby war geprägt vom Kampf um den Anschluss an die Spitze. Tafers konnte mit einem Sieg zumSpitzentrio aufschliessen, Heitenried dagegen brauchte einen Sieg, um nicht ins Mittelfeld abzurutschen. In der ersten Hälfte war klar die Zahno-Elf aus dem Hauptort tonangebend. Nach zwei klaren Chancen gab es beidseits eine Situation, bei der über Penalty diskutiert wurde. In der 25. Minute schlängelte sich Brülhart gekonnt durch die Heitenrieder Hintermannschaft und lancierte Waeber, der zumFührungstreffer einschoss. Nach der Pause glich sich das Geschehen aus. Die Zweikämpfe landeten nicht einfach bei der Heimelf, worauf das Team vonTrainer Stulz öfter in der gegnerischen Platzhälfte zu finden war.Selten kamen sie jedoch zu guten Chancen. Tafers hingegen kam zu Kontermöglichkeiten und Stulz traf schliesslich sieben Minuten vor Schluss zur Vorentscheidung. Der wunderschöne Freistosstreffer von Wider brachte zwar noch kurz Spannung, doch die Heitenrieder Aufholjagd kam zu spät.

Mehr zum Thema