Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

30 Prozent mehr Staatsgeld für Eltern gefordert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburg Krippenvertreter und Eltern reichten gestern eine Petition mit rund 2600 Unterschriften ein. Sie fordern ein grösseres Engagement des Kantons in der ausserfamiliären Kinderbetreuung im Vorschul- und Schulalter. Zudem sollen Unterschiede im Kanton ausgeglichen werden. Das Ziel sei, allen Eltern die Möglichkeit zu geben, ihre Kinder zu einem bezahlbaren Preis fremdbetreuen zu lassen.

Der Grosse Rat behandelt heute eine Gesetzesvorlage, welche laut den Petitionären zwar Verbesserungen bringt, die aber nicht ausreichend sind. Der Staatsrat schlägt einen Staatsanteil von 10 Prozent vor, die Petitionäre fordern 30 Prozent.fca

Bericht Seite 5

Mehr zum Thema