Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

340000 Franken für technische Ausstattung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Der Grosse Rat hiess einstimmig einen Kredit von 340000 Franken gut, der in die technische Ausstattung im Bereich Informatik und Kommunikation von drei Schulen investiert wird. Die Aktion ist eine Ergänzung zu einem Projekt aus dem Jahr 2010, «aber keine Kostenüberschreitung», wie Erziehungsdirektorin Isabelle Chassot (CVP) mit Hinweis auf die Diskussion um die Mehrkosten bei der Poya-Brücke betonte. Kommissionssprecher Yvan Hunziker (FDP, Semsales) erklärte: «Danach sind alle Klassenräume gleich ausgestattet.» Hugo Raemy (SP, Murten) wies darauf hin, dass mit der Möglichkeit der zentralen Steuerung der Elektronik in den Schulen auch ein grosses Stromsparpotenzial entstehe. Die Arbeiten beginnen in den kommenden Sommerferien. fca

Mehr zum Thema