Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

39 Chöre zeigten ihr Können

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgDie Vereinigung unabhängiger Chöre (VUC) hat am Auffahrtswochenende erstmals einen Chorwettbewerb in Freiburg durchgeführt. 39 Chöre aus acht Kantonen zeigten in der Kollegiumskirche St. Michael ihr Können. Ohne eigentliche Klassierung wurden dabei sechs Preise vergeben, wie die Veranstalter mitteilen.

Der Preis der Jury ging ex aequo an den Chor Vox Animae aus Neuenburg und das Frauenensemble Callirhoé aus Lausanne. Die Jugendjury vergab ihren Preis an den Männerchor Chernex-Montreux – La Jeune Harmonie. Den Preis der Stiftung Suisa erhielt der Freiburger Choeur de Jade, jenen der Stadt Freiburg der Cäcilienchor Ecuvillens-Posieux. Gleich doppelt ausgezeichnet wurde das Vokalensemble Utopie aus Villaz-St-Pierre, nämlich mit dem Preis der Vereinigung der offenen Chöre und mit dem Publikumspreis.

Schon jetzt plant die VUC eine weitere Ausgabe des Chorwettbewerbs, und zwar für den 23. bis 25. September 2011. cs

Mehr zum Thema