Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

400 000 Franken für das Hallenbadprojekt Platy

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Projekt für ein Schwimmbad mit einem 50-Meter-Becken beim Sportzentrum Platy in Villars-sur-Glâne hat am Donnerstagabend eine wichtige Hürde genommen: Der Generalrat sprach einen Kredit von 400 000 Franken für vorbereitende Studien und eine externe Machbarkeitsanalyse. Das sind zwar 100 000 Franken weniger als vom Gemeinderat beantragt, doch mit dem Entscheid waren am Ende alle Parteien zufrieden. Besonders glücklich zeigte sich Jean-Noël Gex, der Präsident des Vereins, der das Projekt bisher ehrenamtlich vorangetrieben hat: Mit dem Geld der Gemeinde könne man nun konkret auf eine Baubewilligung hinarbeiten. Im Dezember wird der Generalrat erneut mit dem Dossier zu tun haben: Dann entscheidet er über die Abgabe des vorgesehenen Terrains an den Verein im kostenlosen Baurecht.

cs

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema