Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

400 Franken Busse, weil er seinen Motor heulen liess und aggressiv fuhr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An einem Montagnachmittag im März musste ein 20-jähriger Autofahrer gegen 16.15 Uhr auf der Murtenstrasse auf der Höhe des Gebäudes der Kantonalen Gebäudeversicherung vor der Ampel anhalten. Als es grün wurde, beschleunigte er – so stark, dass sein Motor aufheulte und er vor dem nächsten Auto wieder brüsk abbremsen musste. Noch zwei weitere Male liess er auf seiner Fahrt über die Poyabrücke hin zum Schönberg im dichten Feierabendverkehr den Motor aufheulen, beschleunigte und bremste wieder kurz hinter dem vor ihm fahrenden Auto scharf ab. Bis ihn die Freiburger Kantonspolizei auf der Bernstrasse anhielt. Mittels Strafbefehl hat ihn die Staatsanwaltschaft nun zu einer Busse von 400 Franken verurteilt.

Kommentar (1)

  • 06.08.2021-Miette.julmy

    400! Fuenfmal zuwenig!!!!!

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema