Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

420. Schafscheid mit über 450 Tieren und viel Unterhaltung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Immer am Montag nach dem eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag gehört die Hauptstrasse in Jaun den Schafhirten, Tieren und Marktbetreibern. Die Schafscheid ist ein wichtiger Anlass im Greyerzer Dorf. Auch in diesem Jahr will Jaun Tourismus das Fest zusammen mit der Bevölkerung und möglichst vielen Gästen feiern. Die Schafherden werden ab neun Uhr im Dorf erwartet. Die drei Truppen mit rund 450 Tieren kommen von den Alpen Schafberg, Fochsen und Chälli. Um elf Uhr wird dann–nach einer Pause im Vorjahr–wieder ein Alpabzug mit Kühen durchgeführt. Die Tiere und ihre Hirten kommen von der Alp Pilarda und werden im Dorf zwei Runden drehen–damit für die Besucher genug Zeit bleibe, die geschmückte Herde bestaunen zu können, sagt Tourismusleiter Jean-Marie Buchs. Wie üblich dürfen die Besucher zahlreiche Marktstände, ein Schafscheid-Menü und musikalische Unterhaltung bis in die Nacht hinein erwarten. Zusätzlich zu den Restaurants in Jaun und im Fang wird auf dem Dorfplatz ein Festzelt aufgebaut.

 Lastwagen müssen warten

Trotz des regen Betriebs entlang der Hauptstrasse werden die Bauarbeiten für die neue Dorfdurchfahrt am Montag nicht eingestellt. «Die Baustelle stellt uns nicht vor Probleme», sagt Jean-Marie Buchs. Die Bauarbeiter würden normal weiterarbeiten, einzig Lastwagentransporte seien am Montag verboten. ak

 Jaun,Hauptstrasse. Mo., 22. September, ab 9 Uhr. Musikalische Unterhaltung ab 11 Uhr im Hotel zum Wasserfall Jaun, ab 13 Uhr im Hotel zur Hochmatt Im Fang, ab 19 Uhr im Festzelt auf dem Dorfplatz. Ab 20 Uhr überall Tanz.

Mehr zum Thema