Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

430 Musiker und Musikerinnen messen sich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

MarlyNach 1994 und 2001 übernimmt die Musikgesellschaft La Gérinia dieses Jahr zum dritten Mal die Organisation des Solistenwettbewerbs des Kantonalen Musikverbandes. Der Wettbewerb findet vom 23. bis zum 25. Januar in der Schulanlage Grand-Pré statt. Insgesamt seien etwa 430 Musikerinnen und Musiker angemeldet, wie die Verantwortlichen am Montag vor den Medien bekannt gaben – so viele wie noch nie.

Wettbewerb vor Publikum

Der Wettbewerb steht allen Amateurmusikern offen, die in einer Musikgesellschaft aktiv sind, die dem Kantonalen Musikverband oder dem Verband Freiburgischer Jugendmusiken angeschlossenen ist. Blechbläser, Holzbläser und Perkussionisten treten in je sechs Kategorien gegeneinander an, Tambouren in sieben Kategorien. Sowohl die Qualifikationsrunden von Freitag bis Sonntag als auch das Finale vom Sonntagnachmittag stehen dem Publikum offen.

Die Veranstalter rechnen mit einem Budget in der Höhe von 35 000 Franken. 15 000 Franken werden über die Einschreibegebühren gedeckt, der Rest mit Sponsorengeldern sowie den Einnahmen aus Eintritten und Restauration. cs

Details: www.lagerinia.ch

Korrekt

Falsche Abkürzung verwendet

FREIBURG Die Abkürzung für das Bundesamt für Landwirtschaft lautet BLW. Die Internetseite heisst dementsprechend www.blw.admin.ch – und der Agrarbericht kann unter der Bestellnummer 730.680.08 d bezogen werden. cn

Mehr zum Thema