Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

50 000 Leute werden in Stans erwartet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Mittelpunkt des Ländlermusikfestes, des grössten Anlasses der Volksmusik-Szene der Schweiz, steht die Instrumentalmusik. Angestrebt wird in Stans auch eine bewusste Öffnung gegenüber innovativer und ausländischer Volksmusik.Einen Schwerpunkt des Anlasses bilden die Wettspielvorträge. Dieser «Wettkampf» bildet aber nur einen Teil des Geschehens – dem spontanen gemeinsamen Musizieren auf Strassen, Plätzen und in Lokalen wird ebenso viel Gewicht beigemessen. Den Organisatoren schwebt ein Volksfest vor, an dem sich die einheimische Bevölkerung begeistern lässt und sich Nidwalden als freundlicher Gastgeber präsentiert. Abgrenzen will man sich in Stans aber vom volkstümlichen Schlager und der «alpenländischen Kommerz-Volksmusik».Abgeschlossen wird das Ländlermusikfest am Sonntag (9. September) mit einem grossen Umzug. Er steht unter dem Motto «Gmeinschaft läbä – Bruichtum pflägä». Das «Eidgenössische» wird nur alle vier Jahre durchgeführt, zuletzt 2003 in Bulle. Organisiert wird es vom Verband Schweizer Volksmusik .sda7. bis 9. September 2007

Mehr zum Thema