Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

6000 Hühner verenden bei Brand

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gestern kurz vor Mittag ist in einer Hühnerhalle in Düdingen aus noch unbekannten Gründen ein Feuer ausgebrochen. Die Stützpunktfeuerwehr Düdingen löschte den Brand zwar rasch, die rund 6000 Hühner in der Halle konnten jedoch nicht gerettet werden. Wie die Freiburger Kantonspolizei in einer Medienmitteilung schreibt, hatten der 78-jährige Besitzer der Hühnerhalle und sein 46-jähriger Sohn beim Brand Rauch eingeatmet und wurden mit der Ambulanz für eine Kontrolle ins Spital gebracht.

Kadaver entsorgt

Eine Untersuchung soll klären, wie es zu dem Brand kam. Die Schadenssumme ist noch unbekannt, wie die Polizei schreibt. Die Sanima wurde mit der Entsorgung der Hühnerkadaver beauftragt.

mos

Mehr zum Thema