Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

66 500 Personen besuchten die Wolfsausstellung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Wolfsausstellung im Naturhistorischen Museum Freiburg, die am Sonntag zu Ende ging, war ein voller Erfolg. In elf Monaten besuchten mehr als 66 500 Personen die Ausstellung «Wolf – wieder unter uns». Wie das Museum mitteilt, sei die Sonderausstellung eine der erfolgreichsten gewesen in der fast 200-jährigen Geschichte des Museums. Fast 1500 Schulkinder besuchten eines der 82 Ateliers, die jeweils von einer Kulturvermittlerin begleitet und im Rahmen von Schule und Kultur sowie von mehreren Ferienpässen angeboten worden waren. Viel Anklang fanden auch die ergänzenden Anlässe. So die vom kantonalen Amt für Wald, Wild und Fischerei durchgeführte Wanderung in der Region Schwarzsee oder die Konzerte, Fachvorträge und Exkursionen.

Die Freiburger Ausstellung zum Wolf in der Schweiz wird ab dem 12. Dezember im Zoologischen Museum der Universität Zürichs gezeigt.

rsa

Mehr zum Thema