Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

6,8 Mio. Franken für die 1. Etappe der Zone «Birch»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Düdingen Wie der Düdinger Gemeinderat am Mittwoch mitteilte, hat er das Projekt für die Grob- und Feinerschliessung der Arbeitszone Birch 1. Etappe (Strassen mit Kanalisationen) genehmigt. Er wird der Gemeindeversammlung vom 14. Mai einen Kredit von rund 6,8 Mio. Franken für die Vorfinanzierung dieses Projektes im Rahmen der Wirtschaftsförderung unterbreiten. Des Weiteren werden die Düdinger über einen Kredit von 490 000 Franken für die Erstellung eines Fussweges im Weiler Bundtels und zwischen Bundtels und Düdingen abstimmen.

Positive Jahresrechnung

Die Jahresrechnung 2008 schliesst mit einem Mehrertrag von einer Million Franken, der hauptsächlich auf tiefere Ausgaben zurückzuführen ist. Der Gemeinderat wird der Versammlung beantragen, den Mehrertrag für zusätzliche Abschreibungen zu verwenden.

Weiter hat der Gemeinderat die Bauabrechnung für den neuen Hauptsammelkanal Haslera-Luggiwil genehmigt. Das Projekt wurde von 2003 bis 2004 ausgeführt. Wegen heftiger Unwetter 2005 und 2006 mussten am Luggiwilbach Nachbesserungen durchgeführt werden. Nun liegt die Bauabrechnung vor. Der indexierte Baukredit inkl. Planungskredit beläuft sich auf 2,81 Mio. Franken, die effektiven Baukosten betragen 2,77 Mio. Franken, was einen Minderaufwand von 33 750 Franken ergibt. Zudem erhielt die Gemeinde einen Kantons- und Bundesbeitrag von 140 000.

Für Sanierungs- und Erneuerungsmassnahmen bei Kanalisationen hat der Gemeinderat zudem einen Globalkredit von 500 000 Franken exkl. MwSt. genehmigt. ak

Mehr zum Thema