Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

7 Kantone: Spezialeinheit der Polizei

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Interventionstruppen der Westschweiz zählen rund 100 erfahrene Polizisten. Die Zusammenarbeit zwischen den sieben Kantonen (Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Wallis, Tessin und Freiburg) besteht seit 1974. Jedes Jahr werden bis zu 20 erfahrene Polizisten im Alter von 23 bis 28 Jahren für den Einsatz in dieser Truppe ausgebildet. Mit zirka 37 Jahren verlassen sie die Truppe wieder. Jacques Meuwly, Kommandant der Interventionstruppe, bedauert, dass das Interesse an der Einheit in den letzten Jahren zurückgegangen ist. «Die Anforderungen sind eben hoch und die Aufnahmeprüfung streng», sagt er. il

Mehr zum Thema