Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

717 Teilnehmer in Kerzers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Etappe in Kerzers war mit 12,35 Kilometern die längste der diesjährigen Groupe-E-Tour. 717 Teilnehmer waren am Start. Damit hat die Groupe-E-Tour 2012 nach der zweiten Etappe die Gesamtteilnehmerzahl der letztjährigen Ausgabe bereits überschritten, nachdem vergangene Woche 465 Teilnehmer in Siviriez gestartet waren. «Es macht uns sehr glücklich zu sehen, dass die Groupe-E-Tour in dem regionalen, sportlichen Umfeld zunehmend an Boden gewinnt», so der Organisator Christophe Otz an.

195 Kinder am Start

«Unser Wunsch, den Kindern die Freude am Laufen zu vermitteln, scheint in Erfüllung gegangen zu sein. Mit 195 Kindern, die an dieser Etappe der Groupe-E-Kid’s-Tour teilgenommen haben, wurden unsere Erwartungen gar übertroffen. Wir möchten dem OK des Kerzerslaufs an dieser Stelle einen speziellen Dank aussprechen. Sie haben eine tolle Arbeit geleistet und wunderbar mit den Schulen zusammengearbeitet», führt Otz weiter aus.

Sieger in Kerzers wurde bei den Männern David Girardet in 41:27 Minuten vor Eloi Schornoz und Josef Rölli. Bei den Frauen lief Nicole Donzallaz in 47:56 Minuten vor Inge Jenny und Steffi Trachsel als Erste ins Ziel ein.

Die nächste Etappe findet am kommenden Mittwoch in Charmey statt. fs

Mehr zum Thema