Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

74 Personen erhielten Stimmen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit Mitte März hat die Gemeinde Val-de-Charmey keinen Gemeindepräsidenten mehr. Nach dem Rücktritt von Yves Page ging bis zum Ablauf der festgelegten Frist keine Liste mit Kandidaten für den Gemeinderat ein. Bei der gestrigen Ersatzwahl ohne Listeneingabe erhielten 74  Personen Stimmen, darunter der zurückgetretene Gemeindepräsident. Am meisten Stimmen erhielt Benjamin Brülhart mit 285, gefolgt von Stéphane Sugnaux mit 162 und Thomas Heute mit 20 Stimmen. Diese drei Erstplatzierten werden nun schriftlich angefragt, ob sie die Wahl annehmen. Wie Gemeindeverwalter Jean-François Rime den FN sagte, habe der Kandidat mit den meisten Stimmen, Benjamin Brülhart, mündlich bereits bestätigt, dass er die Wahl annehme.

uh

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema