Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

80 Konzerte am Lucerne Festival

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Freitag, dem 10. August, eröffnen Claudio Abbado und sein Lucerne Festival Orchestra mit der 9. Sinfonie von Beethoven das Festival (Das gleiche Konzert ist auch am Samstag zu hören). Weitere Glanzlichter setzen u. a. die Berliner und die Wiener Philharmoniker, das West-Eastern Divan Orchestra von Daniel Barenboim, das Symfonieorchester des Bayerischen Rundfunks sowie die grossen Symfonieorchester aus Boston, San Francisco und London.Ein wichtiger Beitrag zum Festivalthema «Herkunft» kommt ausserdem vom grossen Cellisten chinesischer Herkunft, Yo-Yo Ma.

Erstmals Philippe Jordan

Die Berliner Philharmoniker kommen mit Simon Rattle für zwei Sinfoniekonzerte nach Luzern. Besonders gespannt wird die Uraufführung des zweiten Violin-Konzerts von Sofia Gubaidulina mit der Geigerin Anne-Sophie Mutter erwartet. Als «Orchestras in residence» werden das Mahler Chamber Orchestra (erstmals unter dem Schweizer Philippe Jordan und Pierre-Laurent Aimard), das Boston Symphony Orchestra (unter James Levine), die Bamberger Symphoniker (unter Jonathan Nott), die Wiener Philharmoniker (mit Daniel Barenboim und Gustavo Dudamel) sowie das San Francisco Symphony Orchestra (unter Michael Tilson Thomas) gastieren. Eine grosse Hommage wird dem 2006 verstorbenen György Ligeti mit neun Werken gewidmet. Seine Krankheit in den letzten Jahren verhinderte ein bereits zugesagtes Auftragswerk und aus der geplanten Residenz des grossen Klangschöpfers wird nun eine umfassende Würdigung.Zum Festival gehört ebenfalls die Strassenmusik. Zehn Musikgruppen aus aller Welt treten vom 21. bis 26. August auf Luzerns Strassen und Plätzen auf. Ausserdem wird Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 3 bzw. das Konzert vom 18. August (18.30 Uhr im Konzertsaal) live auf das Inseli beim Kultur- und Kongresszentrum Luzern KKL und in die Victoria Hall, Genf, übertagen. ilKartenverkauf: 041 226 44 80; Infos unter: www.lucernefestival.ch

Mehr zum Thema