Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

82. Delegiertenversammlung des Westschweizer Jodlerverbands (WSJV)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der Delegiertenversammlung vom Samstag, 23. Februar 2019, in Chézard-St-Martin durften die bisherigen Vorstandsmitglieder bestätigt werden. Neu in den Vorstand gewählt wurde Franziska Monney. David Girod und Amadé Leiggener wurden zu Ehrenmitgliedern des WSJV ernannt. Traditionsgemäss umrahmten die Alphornbläser und Fahnenschwinger die Versammlung. Die Gesamtjodelchorbeiträge standen unter der Leitung der Dirigentin Françoise Christen. Für die Organisation der Tagung, an welcher über 290 Delegierte und Gäste, wovon 104 Stimmberechtigte, teilnahmen, war der Jodlerklub Val-de-Ruz unter dem OK-Präsidium von André Haussener verantwortlich. Die statutarischen Geschäfte wurden diskussionslos unterstützt. Neu war die Berichterstattung zum Nachwuchs. Am 21. August 2018 wurde der erste Nachwuchskurs im WSJV in St. Antoni durchgeführt. Der nächste Kurs ist im Frühling 2019 in der Genferseeregion geplant. Der Verbandskassier Alain Leuenberger durfte eine positive Jahresrechnung präsentieren. David Girod, OK-Präsident des 29. Westschweizerischen Jodlerfests in Yverdon-les-Bains, welches unter dem Motto «Zauber unserer Traditionen» stand, liess in seinem Rückblick die zauberhaften Momente des Festes noch einmal bildlich aufleben.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema