Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

82 Jungbauern erhalten ihr Diplom

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Sie haben den Auftrag, Menschen zu ernähren, indem Sie ihr Land naturnah bewirtschaften. Und da Sie einen Auftrag haben, haben Sie auch eine Zukunft», sagte Staatsrätin Marie Garnier am Freitag zu den jungen Landwirten. 2011 ging die Zahl der Landwirtschaftsbetriebe im Kanton um 1450 Einheiten zurück. Dies zeige, dass sich die Strukturen verändern und die Betriebe grösser werden. Mit den höheren Berufsbildungen würden die dafür nötigen Fachkompetenzen erworben. Die Aus- und Weiterbildung habe Tradition im Kanton, stellte Staatsrätin Garnier fest. Insbesondere im Sensebezirk nehme die Weiterbildung einen wichtigen Stellenwert ein, «denn der Bezirk zählt schweizweit die grösste Anzahl Meisterlandwirte», sagte sie. «Mit der heutigen Diplomfeier geht in Grangeneuve ein Kapitel der Berufsbildung zu Ende», führten Alexandre Horner, Direktor des Bildungszentrums für Naturberufe, und der Ausbildungsverantwortliche Daniel Bouquet aus. Neu dauert die Berufsbildung noch drei Jahre anstatt wie bisher vier. «Wir sind etwas traurig, dass Bewährtes verloren geht, sagten sie und erinnerten an die Hofprüfung am Ende der vierjährigen Ausbildung. Es seien aber auch Stärken des bisherigen Systems übernommen worden, so die betriebswirtschaftliche Ausbildung auf Stufe Grundbildung und der Lehrbetriebswechsel mit der Möglichkeit, einen Teil der Lehre in einer anderen Sprachregion zu absolvieren. ju

Berufsabschluss

Die diplomierten Landwirte und Bäuerinnen

Lehrabschlussprüfung 2. Teil: Michael Aebischer, Bösingen; Andreas Affolter, Schwarzenburg; Oliver Bielmann, Heitenried; Angelo Ehrler, Heitenried; Andre Gafner, Riffenmatt; Stefan Gasser, St. Silvester; Joël Grossrieder, Schmitten; Monika Helfer, Courlevon; Patrick Jakob, Überstorf; Adrian Lötscher, Schwarzsee; David Marro, Tentlingen; Benjamin Schneuwly,

Bösingen; Yanic Vonlanthen, Rechthalten; Reto Zimmermann, Kirchenthurnen.Berufsprüfung:Alain Jungo, Tentlingen.Meisterprüfung:Beat Aebischer, Überstorf; Simon Balsiger, Kleinbösingen; Thomas Krummen, Bösingen; Beat Siffert, Überstorf. Bäuerin mit Fachausweis: Maja Elmer, St. Ursen; Damaris Zbinden, Giffers; Marianne Zbinden, Tafers.ju

 

Mehr zum Thema