Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

82 Sturmgewehre gestohlen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Unbekannte haben aus der Truppenunterkunft in Marly Waffen und Munition entwendet

MARLY. Beim gestohlenen Armeematerial handelt es sich um 82 Sturmgewehre 90 und rund 2000 Schuss Munition, drei Pistolen, zehn Nachtsichtgeräte und drei Infrarot-Pointer. Die Verschlüsse, die über das Wochenende jeweils von den Waffen entfernt werden, waren bis am Montagabend unauffindbar. Das Material war über das Wochenende eingeschlossen, nicht aber von Soldaten bewacht worden. Der Diebstahl wurde nach Angaben der Militärjustiz erst am frühen Montagmorgen entdeckt. Martin Immenhauser, Informations- und Medienchef der Militärjustiz, spricht von einem gravierenden Fall. Noch fehlen Hinweise auf die Täterschaft oder die Art des Abtransports der Waffen.Die Unterkunft wird im Rahmen eines Wiederholungskurses von der Kompanie 3 des Führungsunterstützungsbataillons 15 der Logistikbrigade 1 genutzt. jlb

Bericht auf Seite 3

Mehr zum Thema